Peter von Moos: Bibliographie (1965-2014)    download
  1. Hildebert von Lavardin (1056-1133), «Humanitas» an der Schwelle zum höfischen Zeitalter, (Pariser Historische Studien 3), Stuttgart (Hiersemann) 1965, 405 S.

  2. Literaturkritik im Mittelalter: Arnulf von Lisieux über Ennodius, in Mélanges offerts à R.Crozet, Poitiers 1966, 929-935.

  3. Franz Bittner, Studien zum Herrscherlob in der mittellateinischen Dichtung, Würzburg 1962, Cahiers de Civilisation Médiévale 9 (1966), 63-67.

  4. Die Trostschrift des Vinzenz von Beauvais für Ludwig IX., Vorstudie zur Motiv und Gattungsgeschichte der consolatio, Mittellateinisches Jahrbuch 4 (1967), 173 - 218 (Ed. Liber consolatorius, ibid. 178-198 ).

  5. Wolfram von den Steinen, Menschen im Mittelalter, Bern (Francke) 1967, hg.v. P. von Moos, Vorwort, 3-5; Bibliographie, 345-355.

  6. Wolfram von den Steinen, Cahiers de Civilisation Médiévale 11 (1968), 89-91.

  7. Wolfram von den Steinen und die Mittelalterforschung, Zeitschrift für deutsches Altertum 96 (1968), 306-321.

  8. Hildebert de Lavardin, in Dictionnaire de spiritualite ascétique et mystique 7 (1968), 502-504.

  9. Gottschalks Gédicht ‘O mi custos’ - eine confessio (I), Frühmittelalterliche Studien 4 (1970), 201-230.

  10. Gottschalks Gédicht ‘O mi custos’ - eine confessio (II), ibid. 5 (1971), 317-358.

  11. «Consolatio», Studien zur mittelalterlichen Trostliteratur über den Tod und zum Problem der christlichen Trauer, 4 Bde., (Münstersche Mittelalterschriften III 1- 4), München (Fink ) 1971/1972, 1262 S.

  12. Mittelalterforschung und Ideologiekritik, Der Gelehrtenstreit um Heloise, (Kritische Information 15), München (Fink) 1974, 138 S.

  13. Wolfram von den Steinen, Ein Dichterbuch des Mittelalters, Bern (Francke) 1974, hg. v. P. von Moos, Vorwort, 5-19.

  14. ‘Palatini quaestio quasi pererini’, Ein gestriger Streitpunkt aus der Abaelard-Heloise-Korrespondenz nochmals überprüft, Mittellateinisches Jahrbuch 9 (1974), 124-158; 2. überarbeitete Aufl. in Abaelard und Heloise (unten Nr. 104), 49-98.

  15. Le silence d’Héloise et les idéologies modernes, in Pierre Abélard - Pierre le Vénérable (Colloque de Cluny, juillet 1972, Colloques internationaux du CNRS 546), Paris 1975 (CNRS), 425-468; 2.überarbeitete Aufl. in Entre histoire et littérature (unten Nr. 99), 3-44.

  16. Cornelia und Heloise, Latomus 34 (1975), 1024-1059; 2. Aufl. in Abaelard und Heloise (unten Nr. 104), 129-162.

  17. ‘Europäisches Mittelalter’, Festschrift für Karl Langosch, Darmstadt 1973, Historische Zeitschrift 220 (1975), 680-682.

  18. Lucan und Abaelard, in Hommages a André Boutemy, (Collection Latomus 145), Bruxelles 1976, 413-443; 2. Aufl. in Abaelard und Heloise (unten Nr. 104), 99-128.

  19. Die Bekehrung Heloises, Mittellateinisches Jahrbuch 11 (1976), 95-125; 2. Aufl. in Abaelard und Heloise (unten Nr. 104), 9-48.

  20. Poeta und historicus im Mittelalter. Zum Mimesis-Problem am Beispiel einiger Urteile über Lucan, Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur 98 (1976), 93-130.

  21. Par tibi Roma nihil, Eine Antwort, Mittellateinisches Jahrbuch 14 (1979), l 19-126.

  22. Lucans tragédia im Hochmittelalter, Pessimismus, contemptus mundi und Gegenwartserfahrung (Otto von Freising, Vita Heinrici IV, Johann von Salisbury), Mittellateinisches Jahrbuch 14 (1979), 126-186.

  23. Poeta e historicus nel médioevo. Alcuni giudizi su Lucano e il problema della Mimesis, in Retorica e poetica, (Quaderni del Circolo Filologico-Linguistico Padovano 10), Padova 1979, 117-128.

  24. Post festum. Was kommt nach der Authentizitätsdebatte über die Briefe Abaelards und Heloises? in Petrus Abaelardus, hg.v. R. Thomas (Trierer Theologische Studien 38), Trier 1981, 75-100; 2. Aufl. in Abaelard und Heloise (unten Nr. 104), 163-198.

  25. The Use of Exempla in the Policraticus of John of Salisbury, in The World of John of Salisbury, A Symposium to Commemorate the Eighth Century of his Death (Salisbury, July 1980), hg. v. M. Wilks (Studies in Church History, Subsidia 3), Oxford 1984, 207-261; 2. Aufl. in Entre histoire et littérature (unten Nr. 99), 205-256.

  26. Geschichte als Topik. Das rhetorische Exemplum von der Antike zur Neuzeit und die historiae im ‘Policraticus’ Johanns von Salisbury, Hildesheim / NewYork (Olms) 1988, (Ordo 2), 2. Aufl. 1996, 703 S.

  27. Sulla retorica dell’exemplum nel Medioevo, in Retorica e poetica tra i secoli XII e XIV, hg. v. C. Leonardi / E. Menestò, Firenze 1988,53-79; 2.überarbeitete Aufl. in Entre histoire et littérature (unten Nr. 99), 257-276.

  28. Das argumentative Exemplum und die “wächserne Nase” der Autorität im Mittelalter, in Exemplum et similitudo, Alexander the Great and other heroes as points of reference in médieval literature, hg.v. W.J. Aerts / M. Gosman, Groningen 1988, 55-84; 2. Aufl. in Rhetorik, Kommunikation und Medialität (unten Nr. 109), 45-68.

  29. Umberto Ecos offenes Mittelalter, Méditationen über die Historik des Romans, in ”..eine finstere und fast unglaubliche Geschichte”? Mediävistische Notizen zu U. Ecos Mönchsroman ‘Der Name der Rose’, hg.v. M. Kerner, Darmstadt 1988, 128-167.

  30. Fictio auctoris. Eine theoriegeschichtliche Miniatur am Rande der Institutio Traiani, in Fälschungen im Mittelalter, Akten des internat. Kongresses der MGH 1986, hg.v. H. Fuhrmann, 5 Bde., Hannover 1988, I, 739-780.

  31. Heloise und Abaelard, in Gefälscht! Betrug in Literatur, Kunst, Musik, Wissenschaft und Politik, hg. v. K. Corino, Nördlingen 1988, 160-161; 2. überarbeitete und erweiterte Aufl. in Abaelard und Heloise (unten Nr. 104), 199-214.

  32. Le dialogue latin au moyen âge : L’exemple d’Evrard d’Ypres, Annales, Economies, Sociétés, Civilisations 44.4 (1989), 993-1028 (N°.special: L’oral et l’ecrit 2); 2.überarbeitete Aufl. in Entre histoire et littérature (unten Nr. 99), 343-388.

  33. Literatur- und bildungsgeschichtliche Aspekte der Dialogform im lateinischen Mittelalter, Der Dialogus Ratii des Eberhard von Ypern zwischen theologischer disputatio und Scholaren-Komödie, in Tradition und Wertung, Festschr. F. Brunhölzl, Sigmaringen (Thorbecke) 1989, 165-209; 2. Aufl. in Rhetorik, Kommunikation und Medialität (unten Nr. 109), 3-44.

  34. Heloise, in Lexikon des Mittelalters, Bd. 4, München / Zürich 1989, col. 2126-27.

  35. Hildebert von Lavardin, ebd. Bd. 5, 1990, col. 11-12.

  36. Die Kunst der Antwort, Exempla und dicta im lateinischen Mittelalter, in Exempel und Exempelsammlungen, hg.v. W. Haug und B.Wachinger (2. Tagung des Arbeitskreises “Spätmittelalter und frühe Neuzeit”, Fortuna Vitrea 2), Tübingen (Niemeyer) 1991, 24-58; 2. Aufl. in Rhetorik, Kommunikation und Medialität (unten Nr. 109), 69-106.

  37. “Was allen oder den meisten oder den Sachkundigen richtig scheint”, Über das Fortleben des endoxon im Mittelalter (Studien zum endoxon I), in Historia philosophiae médii aevi, Festschrift für Kurt Flasch, hg.v. B. Mojsisch / O. Pluta, Amsterdam (Grüner) 1991, Bd.II, 711-44.

  38. Das 12. Jahrhundert - eine “Renaissance” oder vielmehr ein “Aufklärungszeitalter”, Mittellateinisches Jahrbuch 23 (1991), 1-18,

  39. Zwischen Schriftlichkeit und Mündlichkeit: Dialogische Interaktion im lateinischen Hochmittelalter, Frühmittelalterliche Studien 25 (1991), 300 - 314,

  40. Dialogus inter philosophum, Iudaeum et Christianum oder Collationes von Peter Abaelard, in Kindlers Literatur Lexikon, Bd. 13, Berlin 1991, 196-198.

  41. Ethica oder Liber dictus Scito te ipsum von Peter Abaelard, ebd. 201-202.

  42. La retorica, in Lo spazio letterario del Médio Evo, hg.v. G. Cavallo / C. Leonardi / E. Menestò, Bd. I, 2: La produzione del testo, Roma (Salerno) 1992, 231-271; 2.überarbeitete Aufl. in Entre histoire et littérature (unten Nr. 99), 293-326.

  43. Aspekte der Dialogforschung, Die italienische ars arengandi des 13. Jahrhuderts als Schule der Kommunikation, in Wissensliteratur im Mittelalter und in der Frühen Neuzeit, (Schriften des SFB 226) 13, hg.v. H. Brunner / N.R. Wolf, Wiesbaden (Reichert) 1993, 67 - 90.

  44. Was galt im lateinischen Mittelalter als das Literarische an der Literatur? Eine theologisch-rhetorische Antwort des 12. Jahrhunderts, in Literarische Interessenbildung im Mittelalter, hg.v. J. Heinzle, (DFG-Tagung, Maurach 1991), Stuttgart (Metzler) 1993, 431-451.

  45. Jean de Salisbury, in Le patrimoine littéraire européen, hg.v. J.-Cl. Polet, Bd. 4 b: Le moyen âge, Bruxelles (De Boeck) 1993, 220-236.

  46. Wolfram von den Steinen, ein Historiker des Überhistorischen, Zum 100. Geburtstag W. von den Steinens, Mittellateinisches Jahrbuch 28.1( 1993), 1-17.

  47. Francesco Petrarca, De vita solitaria, Buch I, hgv.. K.A.E. Enenkel, Kritische Textausgabe und ideengeschichtlicher Kommentar, Leiden 1990, Mittellateinisches Jahrbuch 28.2 (1993), 47 – 53.

  48. Gefahren des Mittelalterbegriffs, diagnostische und präventive Aspekte, in Neue Bilder vom Mittelalter, hg.v. J. Heinzle, Frankfurt (Suhrkamp) 1994, 33- 63.

  49. Introduction à une histoire de l’endoxon, in Lieux communs, topoi, stéréotypes, clichés, hg.v. Chr. Plantin. Retorica e dialettica, in Federico II e le scienze, hg.v. P. Toubert – A. Paravicini Bagliani, Palermo (Sellerio) 1994, 67-85; 2.überarbeitete Aufl. in Entre histoire et littérature (unten Nr. 99), 511-524.

  50. Policraticus, De nugis curialium et vestigiis philosophorum von Johannes von Salisbury, in Lexikon literaturtheoretischer Werke, hg.v. R. G. Renner / E. Habekost, Stuttgart 1995, 300-301.

  51. Occulta cordis. Contrôle de soi et confession au Moyen Age, I, Formes du silence, Médiévales 29 (1995), 131-140 ; II, Formes de la confession, ebd. 30 (1996), 117-137; 2.überarbeitete Aufl. in Entre histoire et littérature (unten Nr. 99), 579-610.

  52. Les solitudes de Pétrarque. Liberté intellectuelle et activisme urbain in la crise du XIVe siècle, Rassegna Europea di Letteratura Italiana 7 (1996), 23-58; 2.überarbeitete Aufl. in Entre histoire et littérature (unten Nr. 99), 611-650.

  53. Muratori et les origines du médiévisme italien (Colloque Gaston Paris et le début des études médiévales, Cerisy-la-Salle 23.-30.7. 1994), Romania 114 (1996), 203-224; 2.überarbeitete Aufl. in Entre histoire et littérature (unten Nr. 99), 651-670.

  54. Muratori und die Anfänge der italienischen Mediävistik, Mittellatein. Jahrbuch 31.1 (1996), 21-28.

  55. Bernd Engler/ Kurt Müller (Hgg.), Exempla, Studien zur Bedeutung und Funktion exemplarischen Erzählens, Berlin 1995, Romanische Forschungen 108 (1996), 15-20.

  56. Abaelard, in Das Licht der Vernunft, Die Anfänge der Aufklärung im Mittelalter, hg.v. K. Flasch / U.R.Jeck, München (Beck) 1997, 36-45.

  57. Heloise und Abaelard. Eine Liebesgeschichte vom 13. zum 20. Jahrhundert, in Mittelalter und Moderne. Entdeckung und Rekonstruktion der mittelalterlichen Welt, Kongreßakten des 6. Symposiums des Mediävistenverbands in Bayreuth 1995, hg.v. P. Segl, Sigmaringen (Thorbecke) 1997, 77-90; 2. Aufl. in Abaelard und Heloise (unten Nr. 104), 215-232.

  58. "Herzensgeheimnisse"(occulta cordis), Selbstbewahrung und Selbstentblössung im Mittelalter, (Beitrag zum Kolloquium in Bad Homburg 9.-12.1992 ), in Schleier und Schwelle, vol. I, (Archäologie der literarischen Kommunikation V), hg.v. A. Assmann / J. Assmann, München (Fink) 1997, 89-109.

  59. Rhetorik, Dialektik und civilis scientia im Hochmittelalter, in Dialektik und Rhetorik im früheren und hohen Mittelalter, Rezeption, Überlieferung und gesellschaftliche Wirkung antiker Gelehrsamkeit vornehmlich im 9. und 12. Jh., (Colloque de 1992), hg.v. Johannes Fried (Schriften des Historischen Kollegs, Kolloquien 27), München (Oldenbourg) 1997, 133-157; 2. Aufl. in Rhetorik, Kommunikation und Medialität (unten Nr. 109), 239-264.

  60. Gespräch, Dialogform und Dialog nach älterer Theorie, in Gattungen mittelalterlicher Schriftlichkeit, ( ScriptOralia 99), hg.v. B. Frank/ Th. Haye/ D. Tophinke, Tübingen (Narr) 1998, 235-260; 2. Aufl. in Rhetorik, Kommunikation und Medialität (unten Nr. 109), 205-228,

  61. Über pragmatische Mündlichkeit und Schriftlichkeit, ebd., 313-321; 2. Aufl. in Rhetorik, Kommunikation und Medialität (unten Nr. 109), 229-238.

  62. L'exemplum et les exempla des prêcheurs, in Les exempla médiévaux, Nouvelles perspectives (colloque de St.- Cloud, 27.-28.9. 1994), hg.v. J. Berlioz / A. Polo de Beaulieu, Paris (Champion),1998, 67-82, 2.überarbeitete Aufl. in Entre histoire et littérature (unten Nr. 99), 277-292.

  63. Abaelard: Collationes, in Interpretationen. Hauptwerke der Philosophie. Mittelalter, hg.v. K. Flasch (Reclam UB 8741), Stuttgart 1998, 129-150.

  64. Die angesehene Meinung, Studien zum endoxon im Mittelalter II, in Topik und Rhetorik, (Symposion Blaubeuren 9.-12-10. 1997), hg.v. Th. Schirren / G. Ueding, (Rhetorik-Forschungen 13), Tübingen (Niemeyer) 2000, 147-168.

  65. Die angesehene Meinung, Studien zum endoxon im Mittelalter III : Abaelard, Freiburger Zeitschr. für Theologie und Philosophie 45 (1998), 343- 380.

  66. Die angesehene Meinung, Studien zum endoxon im Mittelalter IV : Johann von Salisbury, Mittellateinisches Jahrbuch 34.2 (1999), 1-55.

  67. Les Collationes d´Abélard et la "question juive" au XIIe siècle, Journal des Savants, Juillet-décembre 1999, 449-489; 2. Aufl. in Entre histoire et littérature (unten Nr. 99), 45-88.

  68. Considerazioni conclusive, in Storiografia e poesia nella cultura médioevale, hg.v. C. Frova / G. Severino / F. Simoni, ( Istituto storico per il Médio Evo, Nuovi studi storici 35), Roma 1999, 325-8.

  69. Die Begriffe “öffentlich” und “privat” in der Geschichte und bei den Historikern, in Saeculum 49.1 (1998), 161-192,

  70. Das Öffentliche und Private in der Vormoderne (Tagung Bad Homburg 31.10.-3.11. 1994), hg.v. G. Melville / P. von Moos, (Norm und Struktur 10), Köln-Wien (Böhlau) 1998, 737 S.

  71. Das Öffentliche und das Private im Mittelalter, Für einen kontrollierten Anachronismus, ebd., 3 – 83.

  72. Discussioni e letture: Sui Tribunali della coscienza di Adriano Prosperi, Quaderni storici 103 (1999), 781-95: 2.überarbeitete und erweiterte Aufl. in Entre histoire et littérature (unten Nr. 99), 671-690.

  73. Kirchliche Disziplinierung zwischen Mittelalter und Moderne. Adriano Prosperis Tribunali della coscienza aus mediävistischer Sicht, Zeitschrift für Historische Forschung 27.1 (2000), 75-90.

  74. Petrarcas Einsamkeiten, in Einsamkeit, hg.v. A. Assmann / J. Assmann, (Archäologie der literarischen Kommunikation VI), München (Fink), 2000, 213-238,

  75. "Public" et "privé" à la fin du moyen âge : Le "bien commun" et "la loi de la conscience", in Studi Medievali 41.2 (2000), 505-548; 2.überarbeitete Aufl. in Entre histoire et littérature (unten Nr. 99), 471-510.

  76. Attentio est quaédam sollicitudo, Die religiöse, ethische und politische Dimension der Aufmerksamkeit im Mittelalter, in Aufmerksamkeiten, hg.v. A. Assmann / J. Assmann (Archäologie der literarischen Kommunikation VII), München (Fink), 2001, 91-127; 2. Aufl. in Rhetorik, Kommunikation und Medialität (unten Nr. 109), 265-306.

  77. Krise und Kritik der Institutionalität. Die mittelalterliche Kirche als "Anstalt" und "Himmelreich auf Erden", in Institutionalität und Symbolisierung, hg.v. G. Melville (Akten der interdisziplinären Tagung des Sonderforschungsbereichs 537, Dresden 9.-12. 12. 1998), Köln (Böhau) 2001, 293-340.

  78. Der Fehltritt. Vergehen und Versehen in der Vormoderne, hg.v. P. von Moos, (1. Tagung von 'Gesellschaft und individuelle Kommunikation', Luzern 30.9.-2. 10. 1999, Norm und Struktur 15), Köln (Böhlau) 2001, 489 S.

  79. Fehltritt, Fauxpas und andere Transgressionen im Mittelalter (Einleitung), ebd., 1-96; 2. Aufl. in Rhetorik, Kommunikation und Medialität (unten Nr. 109), 307-408.

  80. Perspektiven der Unabsichtlichkeit, in Sinngeneratoren. Fremd- und Selbstthematisierung in soziologisch-historischer Perspektive. Festschrift für A. Hahn, hg.v. C. Bohn / H. Willems, Konstanz (UVK) 2001, 111-138; 2. Aufl. in Rhetorik, Kommunikation und Medialität (unten Nr. 109), 409-430.

  81. Le sens commun au moyen âge : sixième sens et sens social. Aspects épistémologiques, ecclésiologiques et eschatologiques, in Studi Médievali 43.1 (2002), 1-58; 2.überarbeitete Aufl. in Entre histoire et littérature (unten Nr. 99), 525-578.

  82. Identité personnelle et identification avant le XIXe siècle. La corrélation entre l’hétéronomie sociale et l’autodéfinition de l’individu, in CEM 6, Centre d’études médiévales, Auxerre, Etudes et Travaux 2001-2002, Auxerre 2002, 134 –155; 2. Aufl. in Entre histoire et littérature (unten Nr. 99), 419-436.

  83. Abaelard, Heloise und ihr Paraklet: ein Kloster nach Maß. Zugleich eine Streitschrift gegen die ewige Wiéderkehr hermeneutischer Naivität, in Das Eigene und das Ganze, Zum Indiviuellen im mittelalterlichen Religiosentum, hg.v. G. Melville / M. Schürer (Vita regularis 16), Münster etc. (Lit) 2002, 563-620; 2. überarbeitete und erweiterte Aufl. in Abaelard und Heloise (unten Nr. 104), 233-291.

  84. Die Epistolae duorum amantium und die «säkulare Religion der Liebe». Methodenkritische Vorüberlegungen zu einem einmaligen Werk mittellateinischer Briefliteratur, Studi Médievali 44. 1 (2003), 1-113.

  85. Literary Aesthetics in the Latin Middle Ages : The Rhetorical Theology of Peter Abelard, in Rhetoric and Renewal in the Latin West 1100-1540, Essays in Honour of John O. Ward, hg.v. C.j. Mews / C.J. Nederman / R.M. Thomson, Turnhout (Brepols) 2003, 81-98.

  86. L’individu ou les limites de l’institution ecclésiale, in L’individu au Moyen Âge. Individuation et individualisation avant la modernité, ed. B. Bedos-Rezak / D. Iogna-Prat, Paris (Flammarion) 2005, 271-288, 374-359.

  87. Unverwechselbarkeit. Persönliche Identität und Identifikation in der Vormoderne, (2. Tagung von ‘Gesellschaft und individuelle Kommunikation in der Vormoderne’ II, Auxerre 26.-28.9. 2002), Norm und Struktur 23, Köln (Böhlau) 2004, 491 S.

  88. Gesellschaft und individuelle Kommunikation in der Vormoderne. Leitideen, ebd. XV-XXVI.

  89. Persönliche Identität und Identifikation vor der Moderne.Zum Wechselspiel von sozialer Zuschreibung und Selbstbeschreibung.(Einleitung), ebd., 1-42.

  90. Das mittelalterliche Kleid als Identitätssymbol und Identifikationsmittel, ebd., 123-147.

  91. Epilog zum Band, ebd. 439-448.

  92. Le secret de la prédestination, in Il segreto nel Medio Evo. Potere, scienza e cultura, (Convegno internazionale, Lecce 24-36. 10.2002), hg.v. A. Paravicini Bagliani / F. Santi, im Ersch. in Micrologus nach 2005 (online-Version auf http://centri.univr.it/RM/biblioteca/scaffale).

  93. Vom Inklusionsindividuum zum Exklusionsindividuum.Persönliche Identität in Mittelalter und Moderne, im Ersch., Annali di sociologia/Soziologisches Jahrbuch, Trento, nach 2005.

  94. Le vêtement identificateur. L’habit fait-il ou ne fait-il pas le moine ?, in Le corps et sa parure (Colloque intern. Lausanne-Genève 16-18.6.2003), hg.v. A. Paravicini Bagliani / J. Wirth, im Ersch. in Micrologus nach 2005.

  95. L’anecdote philosophique chez Jean de Salisbury, in : «Exempla docent». Les exempla philosophiques de l’Antiquité à la Renaissance, hg.v. Th. Ricklin, im Druck Paris (Vrin) 2006, 136-151.

  96. «Öffentlich» und «privat» im Mittelalter. Zu einem Problem historischer Begriffsbildung, (Schriften der Philosophisch-historischen Klasse der Heidelberger Akademie der Wissenschaften, ), Heidelberg (Winter) 2004, 107 S.

  97. Das Geheimnis der Prädestination im Mittelalter, in Internationale Zeitschrift für Philosophie 2 (2004), 158-192.

  98. Entre Entre histoire et littérature. Communication et culture au Moyen Âge, Firenze (SISMEL) 2005 (Millennio Medievale 58, Strumenti e studi, n.s.II), 712 S.

  99. Lucain au Moyen Age, ebd., 89-202

  100. L’ars arengandi italienne du XIIIe siècle. Une école de la communication, ebd., 389-410.

  101. Public et privé au cours de l’histoire et chez les historiens, ebd., 437-469.

  102. Dialogue et monologue. Pour une anthropologie historique et philosophique de l’interaction, ebd. 327-342.

  103. Die «bloße» und die wahrheitsfähige Meinung im Mittelalter. Eine theoretische Weichenstellung, in Macht Wissen Wahrheit, hg.v. K.W. Hempfer – A. Traninger, Freiburg i.Br. (Rombach) 2005, 55-75.

  104. Abaelard und Heloise, Gesammelte Studien zum Mittelalter, hg.v. G. Melville, Bd. I, Münster (LIT) 2005, 391 S.

  105. Rhetorik, Kommunikation und Medialität, Gesammelte Studien zum Mittelalter, hg.v. G. Melville, Bd. II, Münster (LIT), im Druck 2006, 520 S.

  106. Das exemplum und die exempla der Prediger, ebd. 107-126.

  107. Der Herold, ein Kommunikationsexperte zwischen den Zeiten, ebd., 153-172.

  108. Briefkonventionen als verhaltensgeschichtliche Quelle, ebd., 173-204.

  109. Öffentliches und Privates, Gemeinsames und Eigenes, Gesammelte Studien zum Mittelalter, hg.v. G. Melville, Bd. III, Münster (LIT), im Ersch. 2006-07

  110. Das Gemeinwohl und das „Gesetz des Herzens“ im Spätmittelalter, ebd., Kap.5.

  111. Sensus communis im Mittelalter : sechster Sinn - sozialer Sinn. Epistemologische, ekklesiologische und eschatologische Aspekte einer „Seelenkraft“, ebd., Kap. 7.

  112. Le vêtement identificateur. L’habit fait-il ou ne fait-il pas le moine ?, in Le corps et sa parure/ The Body and its Adornment (Colloque intern. Lausanne-Genève 16-18.6.2003), hg.v. A. Paravicini Bagliani / J. Wirth, in Micrologus 15 (2007), 41-60.

  113. Vom Nutzen der Philologie für den Umgang mit anonymen Liebesbriefen. Ein Nachwort zu den Epistolae duorum amantium, in Schrift und Liebe in der Kultur des Mittelalters, hg.v. M. Schnyder, Berlin (De Gruyter) 2008 (Trends in Medieval Philology), 23-48.

  114. Zwischen Babel und Pfingsten. Sprachdifferenzen und Gesprächsverständigung in der Vormoderne (8.-16. Jh.) — Entre Babel et Pentecôte. différences linguistique et communication orale avant la modernité (VIIIe-XVIe siècle), GIK/ SCI, Gesellschaft und individuelle Kommunikation in der Vormoderne / Société et communication individuelle avant la modernité, Bd./Vol. 1, LIT Münster / Wien / Berlin / Zürich 2008.

  115. Einleitung / Introduction, ebd. 1-44.

  116. Epilog. Zur Bedeutungslosigkeit fremder Sprachen im Mittelalter, ebd. 687-712.

  117. Lucet Alexander Lucani luce. Eine retractatio zur Alexandreis des Walter von Châtillon, in Mittelalterliche Poetik in Theorie und Praxis, Festschrift Fritz Peter Knapp, hg. v. Th. Hennings et al., Berlin (De Gruyter) 2009, 39-58.

  118. Predigten mit und ohne Sprachwunder, in: Festschrift Gert Melville, Institution und Charisma, hg. von Franz Felten, Annette Kehnel und Stefan Weinfurter, Köouml;ln (Böouml;hlau) 2009, 341-352.

  119. «Die Pest des Schweigens», in Il silenzio / The Silence, ed. A. Paravicini Bagliani Micrologus 18 (2010), 183-223.

  120. «Beschämendes und schamloses Schweigen im Mittelalter. Facetten einer Provokation», in : Katja Gvozdeva / Hans Rudolf Velten (Hg.), Scham und Schamlosigkeit, Grenzverletzungen in Literatur und Kultur der Vormoderne, (TMPh 21), Berlin (De Gruyter) 2011.

  121. «Sermo. Das begriffsgeschichtliche Auf und Ab der Primärbedeutung  'Gespräch' », in: Mots médiévaux offerts à Ruedi Imbach (Textes et études du moyen âge 53), ed. I. Atucha, D. Calma, C. König-Pralong, I. Zavattero., Porto / Turnhout (Brepols), 2011, 186-196.

  122. «Du miroir des princes au Cortegiano. Engelbert d'Admont (1250-1331) sur les agréments de la convivialité et de la conversation», in: Marie-Anne polo de beaulieu (éd.), Formes dialoguées dans la littérature exemplaire du Moyen Âge, Paris (Champion) 2011.

  123. «Païens et païens. La Quaestio de Lambert du Mont sur le salut éternel d’Aristote», in: Religiosità e civiltà. Conoscenze, confronti, influssi reciproci tra le religioni (secc. X-XIV), a cura di G. Andenna, Milano (Vita e Pensiero), 2013, 67-118.

  124. Heiden im Himmel? Geschichte einer Aporie zwischen Mittelalter und früher Neuzeit, mit kritischer Edition der Quaestio de salvatione Aristotelis des Lambertus de Monte durch Philipp Roelli, Heidelberg 2014. – Nach einer Sperrfrist wird das PDF am 1.1.2017 freigeschaltet.
nach oben